Polizeisportverein Oschatz zur Startseite
Aktuelles
Termine
Shaolin-Kempo
Bogenschießen Schießen PSV-Oschatz Kontakt Links
Impressum
Sponsoren

Europameisterschaft
Turnier
Videos

Europameisterschaft 2012

Am 12. und 13. Mai 2012 fand in Glauchau die Europameisterschaft der International Martial Arts Federation / Deutsch-Asiatischen Kampfkunst-Organisation statt. Eine Vielzahl von Einzelwettbewerben im Formen-/Kata Bereich und im Kampf wurden in den Kampfkunstarten Shaolin Kempo, Combat Arnis (Stockkampf), Jiu Jitsu, Nihon Ju Jutsu, Karate, Kobudo, Iaido, Kendo und Kickboxing  ausgetragen.                                       Die Abteilung „Shaolin Kempo“ des PSV Oschatz e.V. war mit einer kleinen Delegation vertreten. Unsere 5 Kämpfer nahmen im Starterfeld von 196 Teilnehmern aus sechs Staaten an zwei Einzelwettbewerben teil. Am 1.Wettkampftag zeigten Robin Kietzmann, Paul Flach, Stefan Schurig, Phillip Bauer und Stefan Gruhne ihre Perfektion im Formen-/Kata Bereich. Im direkten Vergleich mit dem PSV Cottbus '90 e.V., Abteilung Kampfkünste "Tokugawa" zeigte sich jedoch die große Anspannung und fehlende Wettkampferfahrung bei solch großem Turnier. Umso erfreulicher die erreichten Leistungen von Stefan Gruhne und Paul Flach welche in ihrer jeweiligen Klasse die Bronzemedaille erkämpften. Jeweils einen vierten Platz erreichten Stefan Schurig und Robin Kietzmann. Unser jüngster Starter und Wettkampfneuling Phillip Bauer belegte einen beachtlichen 5.Platz.
Der 2.Wettkampftag begann für unsere zwei Kämpfer Stefan & Stefan gegen Mittag. In einem international stark besetzten Kämpferfeld ging es im direkten Duell (Kumite), „Mann gegen Mann“, richtig zur Sache. Hier wurde innerhalb der Dauer von 3 Minuten alles abverlangt, Ausdauer, Kondition, perfekter Technikeinsatz, haarscharfe Distanzabschätzung und eine undurchdringliche Deckungsarbeit. Beide fighteten fair und mit vollem Einsatz, jedoch war die Konkurrenz aus der Stilrichtung „Karate“ im technischen Vorteil. Stefan Schurig fiel nach zwei spannenden und schweißtreibenden Kämpfen im K.O.-System leider aus. Besser zu Recht, mit den geänderten Wettkampfregeln kam hingegen Stefan Gruhne, welcher am Ende einen verdienten 3.Platz belegte.                                         
An beiden Wettkampftagen haben unsere fünf Sportler ihren Trainingsstand und damit ihre persönliche Leistung im Namen des PSV Oschatz e.V. auf europäischem Niveau gut präsentiert.

Ich danke Stefan G., Paul F., Robin K., Phillip B. und Stefan S. für ihren Mut, dem gezeigten Einsatz, der erreichten Platzierungen und des vorbildlichen Auftretens im Namen des Polizeisportvereins Oschatz. Ein Dankeschön ebenfalls an unseren Busfahrer und Trainingspartner Sylvio Gast, welcher unsere Sportler zum Wettkampf nach Glauchau und wieder nach Hause brachte. 

                                                                                                                              ÜL PSV Oschatz e.V.                                                                                                              Abteilung Shaolin Kempo


1 .v.l. Robin Kietzmann, 2. Paul Flach und 4. v.l. Phillip Bauer


2. v.l.  Stefan Schurig 3. v.l. Stefan Gruhne





Stefan Gruhne und Kevin Kurzbach

Kevin im Kumite

Felix bei der Vorführung einer Kata
Erster Europameistertitel im Kamfsport im PSV Oschatz

Am 8. und 9. Mai 2010 richtete die Deutsch-Asiatische Kampfkunst Organisation (DAKO) und die International Martial Arts Federation (IMAF) die European IMAF-Championships 2010 in Cottbus aus. Die Turnierleitung hatte der IMAF-Chairman Europa, HANSHI Hans-Dieter Rauscher inne

256 Kampfsportler aus sechs Nationen (Deutschland, Frankreich, Kosovo, Niederlande, Russland und Ungarn) ermittelten in verschiedenen Wettbewerben ihre Besten. Sowohl waffenlose Kampfdisziplinen, wie Karate oder Shaolin-Kempo, als auch Wettkämpfe mit Waffen, wie dem Combat-Arnis (Kurzstock), Bo-Jutsu (Langstock) und verschiedene Schwertdisziplinen (Kendo und Iaido) waren zu erleben.

Der Polizeisportverein Oschatz, Abteilung Shaolin Kempo war mit 3 Startern bei diesen Wettkämpfen vertreten. Sie konnten einen ersten, zwei zweite und einen dritten Platz erringen. Hervorzuheben ist dabei insbesondere der frischgebacken Europameister im Kumite (Kampf Mann gegen Mann) Kevin Kurzbach. Ebenfalls einen herzlichen Glückwunsch für Ihre erfolgreichen Leistungen für einen 2. Platz und damit Vizeeuropameister im Kumite an Stefan Gruhne sowie Felix Lange in der Disziplin Kata/Formen und einen 3. Platz für Stefan Gruhne ebenfalls in der Disziplin Kata/Formen.

Ein Dankeschön auch an Andreas Schröter welcher als Kampfrichter an der Europameisterschaft teilnahm.

Wir gratulieren noch einmal allen recht herzlich zu den erreichten Erfolgen.