Polizeisportverein Oschatz

zur Startseite
Aktuelles
Termine
Shaolin-Kempo
Bogenschießen Schießen PSV-Oschatz Kontakt Links
Impressum
Sponsoren

Vorstand
Satzung
Finanzordnung
Trainingszeiten







Rückblick zum Beginn der Gründung des PSV Oschatz e.V. von 1990 bis jetzt


Am 07.06.1990 fand die Delegiertenkonferenz zur Gründung des Polizeisportvereines Oschatz e.V. statt. Anwesend waren damals 21 Sportfreunde als Delegierte der Sportgruppen Handball, Karate, Volleyball und Kegeln. Hier wurde beschlossen, aus dem SG Dynamo Oschatz den PSV Oschatz e.V. als Rechtnachfolger zu gründen und gleichzeitig den Vorstand zu wählen, mit der Aufgabe eine neue Satzung zu erarbeiten.


Dem PSV gehörten folgende Sportgruppen an:

Handball mit 115 Mitgliedern

Karate mit 36 Mitgliedern

Volleyball mit 19 Mitgliedern

Kegeln mit 19 Mitgliedern

Judo mit 15 Mitgliedern

Es wurden neu gegründet eine Laufgruppe mit 5 Mitgliedern (noch im gleichen Jahr wieder aufgelöst), eine Gruppe Pop-Gymnastik10 Mitglieder, eine Fitnessgruppe 9 Mitglieder seit 1993 Sportgruppe Shaolin Kempo.

Bis zum Jahresende 1993 wurden im Verein der ÜL -Betrieb aufrechterhalten, eine ABM-Maßnahme durchgeführt, der Verkauf der Sportwaffen organisiert und ein Vereinsabend durchgeführt.

Es gab in der Anfangszeit eine Menge zu tun. So die Mitgliedschaft im KSB , im LSB und in der Interessenvertretung der Polizeisportvereine. Es musste die Gemeinnützigkeit beim Finanzamt beantragt werden, der Verein musste im Vereinsregister bei Gericht aufgenommen werden. Die Organisation und Bezuschussung der ÜL sowie erste Verträge Kooperation Verein / Schule.

Zum Jahresende schied der Sportabteilungsleiter Karate aus gesundheitlichen Gründen aus.

Aber das Schwerste für den Verein war der Austritt der Sportabteilung Handball heutiger Sächs. Handballverein Oschatz, denn hier verließen uns 71 Sportler und Übungsleiter .

Von den ehemals 208 Sportfreunden verblieben 137 im PSV.

Trotz dieses Austrittes wurde die Vereinsarbeit erfolgreich fortgesetzt. Die Sportgruppen Karate und Shaolin Kempo entwickelten sich zu den Mitgliederstärksten Sportarten.

In den Jahren 1997,1998,1999 und 2003 wurde jeweils ein Karateturnier durchgeführt und die Sportgruppen fuhren seit 1995 wieder regelmäßig ins Trainingslager nach Dahlen.

Seit 1999 Teilnahme an Turnieren in Leipzig hierbei wurden schon eine ganze Reihe erster Plätze belegt.

1996 wurde die neue Sportgruppe Schießen gegründet.

1997 wurde die Sportgruppe Fußball gegründet. In der Sportgruppe entwickelte sich ein reges Vereinsleben. So die Teilnahme an einer Vielzahl von Turnieren und auch selbst Turniere ausgerichtet. Seit mehren Jahren die Teilnahme am Oschatzer Stadtturnier mit der besten Platzierung 2003,dem 1. Platz.

Leider mußte die Sportgruppe Fußball zum Ende des Jahres 2009 auf Grund mangelnder Teilnehmer aufgelöst werden.

Ebenfalls im Jahr 1998 wurden die Sportgruppen Judo auf Grund mangelnder Teilnehmer sowie die Sportgruppe Kegeln altersbedingt aufgelöst.

Die Sportgruppe Volleyball spielte seit 1999 in der Frauen Hobby-Liga und belegte hier den 2. Platz seit dem Jahr 2002 in der Bezirksklasse mit dem Ziel, 2003 den Klassenerhalt zu schaffen und dies ist unseren Mädchen gut gelungen.

Bis zum Jahr 2000 war der Sportfreund Schmidt der 1. Vorsitzende des Vereines.

Von 2000 bis 2016 war der Sportfreund Peter Peuker 1. Vorsitzender des Vereines.

Seit 2016 Jahr führt der Sportfreund Stefan Gruhne den Verein.

Leider ist es im Laufe der Jahre immer schwieriger geworden Mitglieder zu gewinnen, dies wird auch in Zukunft unser Hauptanliegen bleiben.

Zum jetzigen Zeitpunkt trainieren im Verein die Sportgruppen

- Shaolin Kempo

- Schießen

- Bogenschießen

Sicher gibt es noch viel mehr zu berichten, aber an dieser Stelle will ich es bei dem kurzen Abriss aus der Geschichte des PSV Oschatz e.V. belassen. Neuigkeiten findet ihr Hier unter Aktuelles